18.03.2021 Der neue Schulleiter stellt sich vor.


Am 15. März wurde Thorsten Hunck von der Bezirksregierung zum neuen Schulleiter der Don-Bosco-Schule Geldern ernannt. Keine leichte Aufgabe in Coronazeiten. In den kommenden Tagen wird er sich den jeweils anwesenden Schüler:innen und Kolleg:innen vorstellten. Seine persönliche Vorstellung finden sie hier.
 

Liebe Eltern, liebe Erziehende,                                                           

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ich ab dem 15. März offiziell von der Bezirksregierung Düsseldorf als neuer Schulleiter der Don-Bosco-Schule ernannt worden bin.

Daher möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen, mich bei Ihnen kurz vorzustellen. Mein Name ist Thorsten Hunck, ich bin 45 Jahre alt und komme gebürtig aus Kleve. Nach einer langen Zeit im Ruhrgebiet wohne ich seit fast vier Jahren wieder in Bedburg-Hau.

Vor meinem Studium der Sonderpädagogik in Dortmund habe ich meinen Zivildienst in der Schule Haus Freudenberg absolviert. In diesem Zeitraum habe ich auch als Betreuer an der Stadtranderholung des Kreises Kleve teilgenommen und dabei schon die Don-Bosco-Schule kennenlernen dürfen.

Vielfältige Praxiserfahrungen habe ich in 16 Jahren als Lehrer an der Förderschule Geistige Entwicklung in Hünxe gesammelt. Ein zusätzlicher Schwerpunkt meiner Tätigkeit war der Bereich der unterstützten Kommunikation. Durch die regionale Zusammenarbeit stand ich im regelmäßigen Austausch mit den Förderschulen im Kreis Kleve.

Die aktive Mitgestaltung und Entwicklung der Förderschule hat mich schon immer fasziniert. Darum habe ich mich auf den Weg gemacht, mich auf die Rolle der Schulleitung vorzubereiten und mich entsprechend zu qualifizieren.

Vielfältige Erfahrungen habe ich als Mitglied des Schulleitungsteams in der Schule Haus Freudenberg sammeln können. Seit einigen Wochen vertrete ich die erkrankte Schulleiterin dort offiziell. Dies werde ich bis zum 30. April an drei Tagen pro Woche weiterhin tun.

In den kommenden Wochen möchte ich vor allem alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Team der Don-Bosco-Schule kennenlernen. Natürlich freue ich mich auch schon sehr darauf, mit Ihnen als Eltern und Erziehende erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Ich bedanke mich schon jetzt für die tatkräftige Unterstützung von Frau Henke und danke ihr für die erfolgreiche Leitung der Schule seit der Verabschiedung von Herrn Freyth, der seit 23 Jahren das Schulleben intensiv geprägt hat.

Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und hoffe, möglichst schnell allen Gremien und Menschen der Don-Bosco-Schule zu begegnen.

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Hunck

*****

Zur Begrüßung waren die anwesenden Kolleg:innen vor Schulbeginn kurz ins Lehrerzimmer gekommen. Bereits in den Tagen zuvor hatten alle Kolleg:innen einen Osterstrauß gestaltet, an dem Eier mit den besten Wünschen hingen. Man ließ es sich nicht nehmen, "Viel Glück und viel Segen" zu summen, da gemeinsam zu singen in Coronazeiten ja nicht erlaubt ist. Schulamtsdirektorin Frau Kamber überbrachte die besten Wünsche der Schulaufsicht in Kleve.