24.06.2021 Student:innen der HAN stellen ihre Arbeit vor.

Über viele Monate hinweg, weil durch die Corona-Pandemie behindert, beschäftigten sich 3 Student:innen der HAN (Hogeschool van Arnhem en Nijmegen) mit herausforderndem Verhalten bei Schüler:innen. Untersuchungsfeld war die Don-Bosco-Schule.


'Herausforderndes Verhalten bei Schüler:innen' - immer wieder Thema in allen Schulen, auch an der Don-Bosco-Schule. Grund für Samira, Kevin und Alex, 3 Student:innen der HAN sich intensiv im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit mit dieser Problematik zu befassen. In Form von Beobachtungen, Befragungen aller Beteiligten und in intensiven Gesprächen wurde nach Ursachen gesucht und nach Möglichkeiten, positive Veränderungen einzuleiten.
Das Ergebnis ihrer Arbeit stellten die Drei während einer Konferenz dem Lehrerkollegium vor.
Vertreter des Kollegiums bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und die Anregungen durch die Arbeit. Die 3 Student:innen übergaben der Schulleitung ein Exemplar ihrer Arbeit.