Schule ab dem 10. Mai 2021

Liebe Eltern bzw. Erziehungsberechtigte!

Wir sind froh, dass wir bisher an unserer Schule gut durch die Krise gekommen sind. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Erwachsenen haben sich gut an das Tragen der Masken, die Hygienebedingungen und die Selbsttests gewöhnt.
In den Wochen vor den Sommerferien wird sich wieder einiges ändern. Das Ministerium hat Mitte dieser Woche
 neue Vorgaben gemacht:

  1. Ab Montag, 10. Mai findet wieder vollständiger Präsenzunterricht in allen Klassen statt. Wie zu Beginn des Schuljahres hat Ihr Kind wieder täglich Unterricht in seiner Klasse.
  2. Lollitest: Jede Schülerin/jeder Schüler wird jede Woche zweimal mit dem Lollitest in der Schule getestet. Alle Erwachsenen testen sich weiterhin mit dem Antigen Schnelltest.

Hintergrund der Lollitests:

Wie Sie auf den Seiten des Schulministeriums nachlesen können, sind die neuen Lollitests für die Kinder viel leichter zu handhaben („lutschen auf einem Wattestäbchen“). Sie bieten größere Sicherheit, weil es sich um einen PCR-Test handelt. Diese Art der Testung gibt schon bei geringer Virusbelastung einen positiven Befund.

Bitte schauen Sie sich mit Ihren Kindern die Erklärvideos vom Ministerium an. Sie finden die Videos hier:
Erklärvideo 1   Erklärvideo 2

Anders als in den Erklärvideos beschrieben, werden wir bereits zeitgleich mit dem Pooltest die Einzeltest (mit Namen der Schüler:innen) vornehmen, die in den Erklärvideos nach einer positiven Pooltestung als Individualtest von den Eltern zu Hause durchgeführt werden sollen. Eine Individualtestung, wie in den Erklärvideos vorgesehen, erscheint uns bei der Größe des Einzugbereichs der Don-Bosco-Schule nur schwer praktikabel. Ist der Pooltest negativ werden die Individualtests entsorgt. Ist der Pooltest positiv, werden die Individualtests an das Labor gegeben, um zu klären, welche Schüler:in genau positiv ist.

Praktische Durchführung der Tests:

  • Testdurchführung montags und mittwochs (Pool- und Einzeltestung)
  • alle Wattestäbchen einer Klasse werden als Pool im Labor getestet
  • abends Ergebnismitteilung an die Schule
  • bei positivem Befund eines Pools schnellstmögliche Info an die Eltern der betroffenen Klasse
  • Zusendung der Einzelteströhrchen (vom Vortag) des positiven Pools von der Schule an das Labor
  • vorsorgliche Quarantäne der Klasse bis zum Ergebnis der Einzeltestung
  • bei positiver Bestätigung eines Ergebnisses: Quarantänemaßnahmen für die Klasse durch das Gesundheitsamt
  • bei negativem Ergebnissen: Schulbesuch wieder möglich

Zusammenarbeit

Um den Gesundheitsschutz zu gewährleisten, sind wir auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen angewiesen. An den Testtagen erhält die Schule abends die Ergebnisse aus dem Labor. Stellen Sie sicher, dass das Klassenteam Sie bei einem positiven Ergebnis der Pooltestung erreichen kann. Teilen Sie neue Handynummern dem Klassenteam mit.

Zudem weisen wir darauf hin, dass zurzeit Eltern und Personen, die nicht zum schulischen Personal gehören, nur mit einem Termin und einem negativen Coronatest die Schule betreten dürfen.

Um die Gesundheit aller beteiligten Personen an unserer Schule zu schützen, sind wir auf das Mitwirken von allen Beteiligten angewiesen.

Bitte bleiben Sie gesund!

Im Namen des Kollegiums grüßt Sie herzlich

gez. T.  Hunck (Schulleiter)
        R. Henke (stellv. Schulleiterin)