26.04.2022 Fußballturnier in Wesel

Erstmals seit 2 Jahren fand wieder ein überregionales Fußballturnier statt. Die Don-Bosco-Kicker traten in Wesel an und das mit durchaus überzeugender Leistung. Den Bericht direkt aus der Coachingzone gibt es hier:


Zweiter Anzug der Don-Bosco-Fußballer schlägt sich erstklassig

Beim Top 3 Turnier in Wesel erspielte sich die ersatzgeschwächte Don-Bosco-Elf einen 2. Platz. Dabei wurde der Turniersieg um ein Tor verpasst.

Das Don-Bosco-Team begann das erste Spiel gegen Alpen hochkonzentriert und hatte schon vor der Halbzeit Gelegenheiten, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Leider gelang nur die Führung durch einen Flachschuss von halbrechts in die lange Ecke durch Justin. Nach dem Pausentee drängte Alpen auf den Ausgleich, aber die dichtgestaffelte Dreierkette stand sicher wie der Tower von London. Nach Ballgewinn wurde blitzschnell nach vorne kombiniert, so dass man einige Male in Überzahl vor der gegnerischen Abwehr stand, aber hochkarätige Chancen vergeben wurden, bevor Jeremy mit einer Einzelleistung den Ball aus der Kurzdistanz in die Maschen drosch. Danach gab es noch einige Treffer gegen Pfosten und Latte, so dass ein Debakel für Alpen möglich gewesen wäre.Im zweiten Spiel war Wesel aufgrund der besseren Physis einfach stärker, was man neidlos anerkennen muss. Die jungen DBS-Fohlen kamen schwer in die Zweikämpfe und wurden in der Abwehr regelrecht festgenagelt. Torwart Daniel hielt lange den Kasten sauber, aber zwei individuelle Abspielfehler im Aufbau kosteten dann das eigentlich schon erkämpfte Unentschieden. Nach dem Rückstand fiel der Druck von der Mannschaft, die dann leider ihrerseits noch zwei Hochkaräter zum Ausgleich vergab, so dass der Turniersieg an die um ein Tor bessere Weseler Mannschaft ging.
Ein insgesamt ein gelungener und sportlich fairer Neuanfang nach drei Jahren Pandemiepause zeigt das große Potenzial dieser jungen Mannschaft.